Home
About & Store Hours
Guitars & Basses
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Booster, Buffer & Preamp
Compressor, EQ & Volume
Overdrive & Distortion
Fuzz
Wah-Wah
Modulation & Tremolo
Delay & Reverb
Vintage Tape Echo Machines
Multi-Effects
19" Rack Effects
Tuner
Patch Cables & Power Supplies
Switchers & Controllers
Pedalboards, Bags & Cases
Tone Services
Friends & Customers
Contact
Imprint/Impressum
Meine Fotos

Wah Wah

Wah Wah - New

Vintage Vox und Cry Baby Wah Wahs - gefolgt von alten Coloursounds - sind für die meisten Wah-Fans das Maß aller Dinge, kosten aber heutzutage auch so einiges, besonders, wenn sie generalüberholt und optimiert sind. Erfreulicher Weise gibt es aber auch ein paar aktuell produzierte Wahs, die zu erschwinglicheren Preisen einen wirklich guten Wah Tone und zusätzliche Features bieten.   

  • Dunlop Joe Bonamassa Cry Baby JB95  € 219
    Schwarz mit verkupfertem Pedal, vintage-gevoicetes Wah mit Halo-Spule wie frühe Vox Wahs für reichere Obertöne, gebaut mit Bauteilen in Normalgröße, interne Wahlmöglichkeit zwischen Buffered und True Bypass plus Output-Buffer, damit es auch vor einem Fuzz problemlos funktioniert, leichtes Aluminium-Gehäuse, 9 VDC (Batterie oder Barrel), hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis, u.a. benutzt von Joe Bonamassa und Johnny Lang
  • Dunlop CAE Wah MC-404  € 223
    Schwarz, von Bob Bradshaw (Custom Audio Engeneering) entwickeltes Wah, seitlicher Taster zur Wahl zwischen 2 unterschiedlich klingenden Fasel-Spulen (vintage-fett + modern-glasig), seitlicher Taster zur Aktivierung eines clean Boost samt Volume Regler und LED-Anzeige (wirkt aktiv als Buffer), spezieller CTS Extended Life Low Noise Potenziometer, 9 VDC (Batterie oder Barrel), hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis, u.a. benutzt von Kenny Wayne Shepherd; Peter Frampton nennt es "The meatiest Wah there is!"
  • Fulltone Clyde Wah  € 259
    Fulltone Clyde Deluxe € 275

    Schwarz, mit besonders langem Weg angelegtes und in Richtung früher Vox Clyde McCoy Wahs gevoicedtes Wah-Wah, True Bypass, seitliche LED Anzeige, handverdrahtet 'normal-großen' Bauteilen (u.a. Kohle-Schicht Widerstände, NOS Tropical Fish & General Electric Kondensatoren, proprietäre Spule und ICAR-style Potenziometer, interner Resonance Control Trimmer (verschiebt den Arbeitspunkt in tiefere Frequenzen), seitlich aktivierbarer und regelbarer Buffer mit bis zu +20 dB Boost (funktioniert bestens mit Fuzzes), erfordern eine gute Spieltechnik zur Kontrolle des genutzten Wegs
    Deluxe Version
    zusätzlich: seitlich in 10-Stufen regelbare Eingangsempfindlichkeit, daneben 3-Weg Drehschalter zur Wahl zwischen 3 Voicings: Wacked, Jimi (kehlig wie beim Standard Clyde) und  Shaft (offener für Soul & Funk), u.a. von Robin Trower benutzt
  • Xotic XW-1 Wah  € 339
    weiß, auf den bei Jen in Italien hergestellten Clyde McCoy Wahs der 1960er Jahren basierendes Boutique-Wah mit zahlreichen mechanischen und klangorientierten Einstellungsmöglichkeiten; Halo-style Inductor + Icar-Taper Potenziometer; 4 Trim-Potis rechts außen: Bias (Klang- und Sweep-Charakteristik), Wah-Q (Breite des Filters), Treble (+/- 15 dB), Bass (+/- 15 dB); interner Trimmmer: Boost (bis +6 dB); interner DIP Switch: Resonance (Frequenzbereich), Ausgangs-Buffer zum Einsatz vor Fuzzes,  einstellbarer Pedalweg und  einstellbarer Bewegungswiderstand, knackfreier True By-pass (Relais mit Goldkontakten), 9 VDC Barrel (benötigt lediglich 5mA), gegenüber vintage Wahs ca. 20% kleiner, was weniger Board-Space bedeutet. Benutzt u.a. von Doyle Bramhall II und Brad Whitford (Aerosmith). Hier ein gutes Demo-Video.

Wah Wah - Pre-Owned & Vintage

Unserer Meinung nach bleiben die originalen, Ender der 1960er bis Mitte der 1970er Jahre in Italien gefertigten Wah Wahs für klassiche Sounds von Hendrix bis Clapton klanglich unerreicht, zumindest, wenn sie professionell überarbeitet und dabei getweakt wurden. Eine interessante Alternative - die auch von Hendrix und vielen Britischen Gitarrenhelden in den 1970ern eingesetzt wurden - stellen die leichtgängigen Wahs von Coloursound dar, die auch einen deutlich längeren Weg und einen tendenziell höhenbetonteren Sound bieten.

Wir verfügen über reichlich Erfahrung im Überholen und Optimieren von vintage Vox und Cry Baby Wahs. Entsprechend verkaufen wir nur besonders cleane Exemplare unmodifiziert (aber durchgesehen, gewartet und eingestellt), ansonsten aber Tone Nirvana Tweaked. Letzteres beinhaltet neben der Wartung auch den Umbbau auf True By-Pass, Anpassen der Lautstärke On/Off, Optimieren des Weges sowie des Tones, ggfs. auch unter Austausch suboptimaler Komponenten bzw. durch Tweaken der Schaltung. Henrik Freischlader spielt beispielsweise ein von uns getweaktes Vox Wah von Ende der 1960er Jahre. Kommt vorbei oder ruft an, um mehr zu erfahren!

  • Italian Vox Wahs - einige Kandidaten warten auf ihre Überarbeitung
  • Italian Cry Baby Wahs - einige weitere Kandidaten warten auf ihre Überarbeitung
  • Vintage Colorsound Wahs listen wir demnächst

* Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.