Home
About & Store Hours
Guitars & Basses
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Booster, Buffer & Preamp
Compressor, EQ & Volume
Overdrive & Distortion
Fuzz
Wah-Wah
Modulation & Tremolo
Delay & Reverb
Vintage Tape Echo Machines
Multi-Effects
19" Rack Effects
Tuner
Patch Cables & Power Supplies
Switchers & Controllers
Pedalboards, Bags & Cases
Tone Services
Friends & Customers
Contact
Imprint/Impressum
Meine Fotos

Booster & Preamp

Booster, Buffer & Preamp - New

  • Keeley Katana Mini Boost  € 119
    Weiß, Booster mit nur einem Volume-Regler und bis zu +35dB, aber internem Doppel-DIP Schalter für Overdrive + Hi-Cut, so dass 4 Soundvarianten möglich sind, auf Clean klingt der geboostete Sound als ob man den Amp nur lauter gedreht hätte, mit Hi-Cut erscheint der Amp leicht weicher mit etwas runderen Höhen (sehr gut für moderne Verstärker bzw aggressive Speaker), basiert auf zwei Class A JFETs, schmales Format, True By-Pass, 9VDC Barrel, der große Katana wird bspw. von John Mayer eingesetzt
  • Lehle Sunday Driver  € 139
    Lehle Sunday Driver SW  € 169

    Orange, fantatsisch klingender, mit JFETs aufgebauter High-End Buffer & Booster, den es entweder ohne oder mit Fußschalter gibt, bis 15 dB Boost, Geräuschspannungsabstand  bessser als -100 dB !!!, Frequenzgang von 20 Hz bis 20KHz und deshalb nicht nur für akustische wie E-Gitarre und Bass, sondern auch auch für professionelles Recording einesetzbar, oder eben als Buffer-Amp an gezielten Positionen auf Pedalboards (ab diesem Punkt gibt es dann keine Signal- bzw. Höhenverluste mehr), im Modus S = Sunday schnellt die Impedanz auf das Vierfache hoch, was zu außergewöhnlicher Transparenz und noch größerer Detailliertheit des Tones führt, und das alles bei sehr musikalischer Wärme, läuft auf 9VDC, kann mit den üblichen 9VDC, jedoch auch mit bis zu 20V DC betrieben werden
  • Lehle Julian  € 199
    Dunkelgrau, Weiterentwicklung des Sunday Driver SW (Spezifikationen wie voranstehend) mit folgenden Zusatz-Features: Freq + Boost = parametrische Mitten-Regelung (absenken plus anheben), Treble = Höhen-Regler (zum Entschärfen), Eingangsimpedanzvon 1 Meg auf 10K Ohm absenkbar, um die Charakteristik von vintage Boostern zu imitieren, diskrete JFET Eingangsstufe, 9VDC Barrel (intern auf 19V für hohe Dynamik verdoppelt), zwischen True-Bypass und Buffered By-Pass wählbar. Mit dem Julian lassen sich die Gitarrensignale leicht bis sehr stark boosten und gleichzeitig kontrolliert andicken, ohne dass der Tone matschig oder gar muffelig wird - ein toller transparenter und dynamischer 'Tone-Shaping Clean-Boost'
  • Mad Professor Ruby Red Booster Factory  € 175
    Dunkelrot, boosted bis zu 40 dB, Regler: Master, Boost, Treble, bietet reichlich Variationsmöglichkeiten von Clean- über Treble-Boost bis hin zu angezerrten Overdirve-Sounds,  intern zwischen True Bypass und Buffered Bypass (zum Erhalt der Höhen bei längerem Signalweg) schaltbar
  • Rockboard Natural Sound Buffer  € 39
    Sehr kompakter und, leichter (kann man mit Klettband auch unters Board hängen) Buffer-Amp, der lediglich die Impedanz niederohmig wandelt, also nicht boostet (1:1 Gain) und für Höhen-Erhalt bei längeren Kabelwegen (z.B. bei Signalwegen auf komplexeren Pedalboards) sorgt, Maße (B x T x H) 74 x 44 x 33 mm, 9VDC Barrel, Gewicht ca. 95 g
  • Xotic EP Booster  € 169
    Schwarz, vom Preamp des vintage Echoplex EP-3 abgeleiteter Clean Booster (bis zu + 20 dB) in einem kleinen, aber sehr stabilen Metallgehäue, hat außen nur einen Boost-Rgler, aber innen zwei DIP-Switches, mittels derer man drei verschiedene Settings über +3 dB Gain/neutral und Flat EQ/Bright-Off wählen kann, fantastisch klingender und hübscher kleiner Booster, der bei amerikanischen Top-Gitarristen wie Kenny Greenberg (Nashville A-Liga) und David Grissom aus Austin auf keinem Board fehlt, sondern öfters auch doppelt an verschiedenen Positionen anzutreffen ist, hamroniert super mit Overdrives, 9VDC - 18VDC Barrel
  • Xotic RC Booster  € 219
    Weiß, Clean Boost mit Bass und Treble Klangregelung, sehr transparent, verändert den Klangcharakter dadurch positiv, dass er minimal "Glasiges" hinzufügt, prima für voreingestellte Lautstärkeanhebung, zum Anblasen eines Vintage Amps und auch sehr gut als Buffer-Amp bei komplexeren Effektketten mit langen Kabelwegen, u.a. verwendet von Doyle Bramhall II, Kirk Fletcher, Michael Landau, Scott Henderson, Brent Mason und die Liste ist endlos

Booster, Buffer & Preamp - Pre-Owned & Vintage

  • 1980s TC Electronic Booster + Line Driver & Distortion
    - orig. Box., exc  € 290 *
    - exc- € 240 *
    Schwarz, gesuchter Klassiker in Studio-Qualität, wählbar zwischen super-transparentem Booster und Distortion Modus, bei beiden regelbar: Volume, Bass (absenken plus anheben), Treble (Absenken plus Anheben), im Distortion-Betrieb lässt sich noch die britisch-rechteckige Verzerrung bis zu einem mittleren Grad steuern, Noise Supressor (Threshold per Trim Poti), Balanced Out über seitliche XLR-Buchse (als Direct Out nutzbar, z.B. mit Elektro-Akustiks oder Bass), sehr gut klingender buffered By-pass, Buchse zur Verbindung mit externem Schalter/Rack Controller (Mini-Klinke), funktioniert mit 8 - 18 V DC/6mA (Mini-Klinke, Spitze positiv), komplett mit der originalen Schachtel, u.a. von Scott Ian (Anthrax), Allan Holdsworth und Wesley Plass auf unzähligen international erfolgreichen Aufnahmen benutzt

* Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.