Home
About & Store Hours
Guitars & Basses
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Fender Amps & Cabinets
Marshall Amps & Cabinets
Other Vintage Amps & Cabinets
Boutique&Pre-Owned Amps&Cabs
Bass Amps & Cabinets
NEW: Supro Amps
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Customers
Contact
Imprint/Impressum
Meine Fotos


Ab den Anfängen der zusammen mit den frühen Lapsteels vermarkteten kleinen K&F Combos entwickelte Leo Fender seine Röhren-Amps im Abstand von 1-2 Jahren regelmäßig weiter. Dabei steigerte er schrittweise auch die Leistung und versuchte in gleichem Zuge, einen immer saubereren Klang zu erreichen. Zum Glück klappte ihm das aber einige Zeit noch nicht so toll, und so entstanden die frühen Ikonen des Rhytm'N'Blues und des dirty Rock'n'Roll.

Der hier präsentierte schön erhaltene Super Amp aus August 1954 ist ein sehr spätes Exemplar mit 5C4 Schaltung, erweist sich bei näherer Betrachtung jedoch als super-seltenes Übergangsmodell zum 5D4. Strukturell enmtspricht der Aufbau dem 5C4, allerdings mit  Veränderungen ab Werk, wie sie Leo Fender regelmäßig und ohne Dokumentation während der Fertigung einfließen ließ, und hier betrifft das die Eingangsstufen und den Prapahse Inverter, also die Phasenumkehrstufe. Zudem besitzt dieser Super Amp bereits ein 5D4 Chassis, das für Novalsockel für Miniatur-Doppeltrioden gestanzt war, und damit Stand-by Schalter plus Ext. Speaker Buchse und erhielt auch bereits wie ein 5D4 negatives Feedback.

Der 1954er Super gehört zwar in seiner Generation zu den Combos mit mittlerer Leistung, bietet aber nur begrenzten Headroom und beginnt aus heutiger Sicht erfreulich früh damit, anzuzerren. Seine beiden blauen Jensen P10R - die gleichen Typen wie im legendären 4 x 10" Bassman - sorgen für einen wunderbar warmen, offenen und dynamischen Sound bei geringen Lautstärken und gehen relativ früh in Wechselwirkung mit dem Verstärker in den Break-up und damit in eine zunehmend mittigere Charakteristik über. Ein toller Amp für warm-angezerrte Old-School Blues-Sounds und damit insbesondere auch für Slide, sei es auf der E-Gitarre oder einen Lapsteel! Da überrascht es wenig, den fantastischen Slide Gitarristen Blake Mills (solo und bei Lucinda Williams) mit einem 54er Super plus einem 66er Super Reverb zu sehen und vor allem zu hören. Julian Lages Lieblings-Verstärker ist übrigens ein Spät-1953er Super Amp.

Sämtliche Tweed-Fenders gab es übrigens nur als US-Modelle, die auf 110 Volt AC ausgelegt waren. Wir legen besonderen wert darauf, sie auch mit der passenden Primärspannung zu betreiben, um authentischen Tone & Feel sicherzustellen.

Dieser Klassiker aus Mitte der 1950er Jahre macht sich in jeder Sammlung ganz hervorragend neben einer ganz frühen Stratocaster oder Mit-1954er Esquire bzw. Telecaster genauso toll, wie die Verstärker-Auswahl eines anspruchsvollen Studios.

Hersteller: Fender Electric Instrument Company, Fullerton, CA
Herstellungsland: USA
Modell: Super Amp
Circuit: 5C4 Tube Chart (im Werk handschriftlich auf Novalröhren geändert)
Seriennummer: 5429
Datumsstempel: DH (1954 August)
Baujahr: 1954
Bauform: Combo
Leistung: ca. 18 W
Bezug: Tweed
Lautsprecherbespannstoff: braunes Leinen
Griff: braunes Leder
Reglerknöpfe: Black Chickenhead
Chassis: bereits 5D4 (Stahlblech gefalzt & verschweißt)
Reglerfeld: verchromt, weiße Schrift
Kanäle/Regler: gemeinsamer Tone-Regler
- MIC: Inputs 1 +2, Volume
- Instrument: Inputs 1 +2, Volume
Transformatoren: orig. Triad
Röhren: 2 x 12AY7 (6027A), 1 x 12AX7, 2 x 6L6G(C), 1 x 5U4G(B)
Lautsprecher: 2 x 10" Jensen P10R (datiert 220308 + 220249)
Maße: 45,7 x 55,9 x 25,4 cm
Gewicht: ca. 14,5 kg
Sonstiges: US Modell, benötigt Vorschalttrafo von 230VAC auf
110VAC (wird mitgeliefert)
Besonderheiten: extrem seltenes Übergangsmodell von 5C4 auf 5D4; die blauen Jensen P10R sind auf Ende 1952/Anfang 1953 datiert, sehen aber original verlötet aus; generalüberholt, also Elkos, leckende Signalkondensatoren und ein paar weitere Kleinteile ersetzt, geerdetes Netzkabel installiert, komplett mit US Röhren bestückt
Zustand: exc-

€ 5.300 *

* Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.