Home
Guitars & Basses
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Fender Amps & Cabinets
Marshall Amps & Cabinets
Other Vintage Amps & Cabinets
Boutique&Pre-Owned Amps&Cabs
Supro Amps
Bass Amps & Cabinets
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Customers
About, Adress, Hours
Imprint/Impressum


Sehr frühe Export-Version und rares Übergangsmodell zwischen 6G6 und 6G6-A!!!

Die ältesten Fender Verstärker (und Reverb Units) in ihrer Exportversion, die ich bisher gesehen habe, stammten aus 1961, was auch das Baujahr der hier angebotenen Kombination eines Bassman Topteils mit zugehöriger 2 x 12" Box ist. Die Nachfolgegeneration des Tweed Bassman umfasst sog. Piggy Back Amps, die mittels Schraubbolzen durch unter dem Topteilgehäuse montierten ausfahrbaren Halteschienen auf der zugehörigen Lautsprecherbox fixiert und dann Dank deren Tilt Back Legs nach hinten gekippt werden können - damals eine sensationelle Innovation.

Das angebotene Exemplar weist noch die für frühe Brownface Bassman typische Kombination von Rough Blonde Tolex und Maroon Grill Cloth sowie auf dem Tube Chart die Modellbezeichnung 6G6 auf, besitzt aber interessanter Weise bereits Eigenschaften der Folgegeneration 6G6-A.

Das Topteil verfügt über zwei unabhängige Vorstufen mit jeweils Volume-, Treble und Bass-Reglern, wovon eine speziell für elektrischen Bass, die als Normal betitelte für andere Instrumente wie Gitarre und Akkordeon ausgelegt war. Die beiden Vorstufen werden vor der Phasenumkehr- bzw. Treiberstufe über Mixerwiderstände zusammengeführt. Die Endstufe mit ihrem Longtail Phase Inverter mit einer 7025 sowie zwei 5881 als Endstufenröhren erinnert dann doch noch an den Bassman 5F6-A, mit Ausnahme des negativen Feedbacks samt Presence-Regler, was bereits für sich genommen den Charakter des Sounds anders prägt. Trotz eigentlich schon erfolgter Umstellung auf Schumacher-Trafos stammt der Netztransformator dieses im Herbst 1961 produzierten Bassman von Triad, aus dessen mehrfachen Primärwicklungs-Abgriffen durch Umstecken an einem internen Steckfeld der der jeweiligen Netzspannung entsprechende angewählt werden kann, hie rnatürlich der für 230VAC. Interessant ist auch die Verwendung des vom blonden Twin 6G8 „übrig gebliebenen“ Ausgangstrafos vom Typ 45548, der eigentlich für den Betrieb mit 4 x 5881 an 4 Ohm gedacht war, aber analog bei nur zwei Endstufenröhren eigentlich an eine 8 Ohm Box gehört. Eigentlich, denn Fender spezifizierte die Trafos immer mit großem Spielraum und so sorgt dieses "große Eisen" auch für einen druckvollen großen Tone mit hervorragender Definition.

Dank Brian Setzer sind blonde Bassman Amps bei Rock-A-Billy Gitarristen seit Jahren enorm populär, aber auch Neil Young verwendet einenebenso wie zahlreiche weitere Rock-Gitarristen. Man hört aber auch immer wieder davon, dass Bassisten eine solche Anlage mikrofoniert parallel zu einer DI-Box sowohl im Studio als auch live einsetzen. Entsprechend sind gut erhaltene Exemplare und in Europa insbesondere originale Exportversionen wie hier präsentiert auch gesuchte Sammlerstücke.

Hersteller: Fender Musical Instruments Co., Fullerton, CA  Fender Electric Instrument Company, Fullerton, CA
Herstellungsland: USA
Modell: Bassman Amp Export
Circuit: 6G6 (übergangsversion, Normal-Channel Pre-Amp bereits 6G6-A)
Seriennummer: BP01101 (Chassis)
Datumsstempel: auf dem Tube Chart (noch die alte 6G6-Version mit Gleichrichterröhre!) ist nur ein Stempel mit der Batch Number zu finden plus handschriftliche Abänderung auf Export
Baujahr: 1961
Bauform: "Piggyback" Topteil mit zugehöriger 2 x 12" Box
Leistung: ca. 40 W
Bezug: Rough Blonde Tolex
Lautsprecherbespannstoff: Rotbraun (Maroon bzw. Oxblood)
Logo: Flat Logos
Griff: Kunststoff/Brown Dogbone
Reglerknöpfe: Creme Barrel Knobs
Kontrollplatte: braun mit weißer Schrift (Brownface)
Kanäle: Normal & Bass
Eingänge & Regler:
- Bass: Input 1 + 2, Volume, Treble, Bass
- Normal: Input 1 + 2, Volume, Treble, Middle, Bass
- Gemeinsam: Presence
Transformatoren: original
- Netztrafo: Triad Export
- Siebdrossel: Schumacher
- Ausgangstrafo: Schumacher
Röhren:
- Vorstufen/Treiber & Phasenumkehrstufen: 4 x 7025
- Endstufe: 2 x 5881
Lautsprecher: 2 x 12" Oxford
Maße, Gewicht:
- Topteil: 20,3 x 56,5 x 22,9 cm; kg
- Box: 53,3 x 81,3 x 29,2 cm; kg
Besonderheiten: extrem seltenes Export-Modell mit intern umsteckbarer Primärspannung
Sonstiges: frisch generalüberholt, NOS Duett Sylvania 5881/6L6WGC, 4 x RCA 7025
Zustand: exc-

€ 4.200 *

* Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.