Home
Guitars & Basses
Fender Guitars
Gibson & Epiphone Guitars
Other Vintage & Used Guitars
Echopark Guitars
Heritage Guitars
K-Line Guitars
Schwarz Guitars
Supro Guitars
Tandler Guitars
Tausch Guitars
Tone Nirvana Guitars
Zeitgeist Guitars by Schindehütte
Bass Guitars
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Clients
About, Adress, Hours
Imprint & Data Protection


Working man's late 1950ies Sunburst Gibson ES-5 Switchmaster: fantastischer Tone, mit recht frischen 6105 mit Knochensattel bestens bespielbar und Dank intensiv geflammter Ahorn-Decke, -Boden, Zargen und Hals in Kombination mit charmantem Fading des Nitrolacks auch äußerst hübsch, sofern man nicht auf ultra-cleane Museums-Stücke steht.

Das Griffbrett und Brückenbasis bestehen aus Rio Palisander (Dalbergia nigra, deshalb EG-Bescheinigung gem. CITES Anhang I bzw. A)

Sie verfügt noch über ihre drei PAFs mit den originalen Potis, Kondensatoren und dem 4-Weg-Schalter. Potentiometer, Ton-Kondesatoren und Buchse befinden sich noch in ihren unberührten originalen Abschirmgehäusen. Die orig. vergoldeten Kluson Wafflebacks mit Keystone Rings liegen im wahrscheinlich etwas älteren Brown Case; stattdessen sind aktuelle Repros montiert. Zwischenzeitlich waren Mechaniken mit Kontermuttern darauf, deren Spuren durch Restaurierung so gut wie nicht mehr wahrzunehmen sind. Ausserdem wurden Zargenrisse geklebt. Die vergoldete non-wire  ABR-1 erhielt bereits in den 1960er Jahren eine Modifikation mit einem Draht zum nicht rappelnden Herunterdrücken der Saddle Screws. Unterhalb des Halsfusses wurde wohl in den 1970er Jahren eine Union Number eingeritzt, eine Maßnahme, zu der damals viele US-Profigitarristen griffen. Leider fehlt das originale Zelluloid Tortoise-Schlagbrett, das sich wie die meisten seiner Zeitgenossen schon vor vielen Jahren zersetzt hat; der Haltebügel liegt im Koffer.

Der Preis ist eigentlich schon günstig für die orig. 1958er Parts, inklusive ...
3 x goldene PAFs (z.B. für Flying Vs, Explorers, ES-345 und ES-355)
6 x 500k Audio Potis (für sämtliche 1958er Gibsons mit Humbuckers inkl. Bursts)
6 x goldene Bonnet Knobs (für 1958er/59er Bursts, 335 Dot Inlays usw.)
3 x .02 uF Tone Caps
Set Kluson Waffleback Tuners mit Single-Ring Keystone Wings
plus die modifizierte ABR-I, das ES-5 Tailpiece, das mid-1950ies Brown Case.

Ich lehne aber kategorisch ab, dieses aussergewöhnlich resonante wie auch charmante Instrument auszuschlachten, auch wenn dies finanziell vorteilhafter wäre. Schliesslich wurden 1958 nur 55 Sunburst Switchmasters gebaut.

€ VERKAUFT *

inkl. USt./Gebrauchtware mit Differenzbesteuerung
gem. § 25a UStG ohne Ausweis der USt.