Home
Guitars & Basses
Fender Guitars
Gibson & Epiphone Guitars
Other Vintage & Used Guitars
Echopark Guitars
Heritage Guitars
K-Line Guitars
Schwarz Guitars
Supro Guitars
Tandler Guitars
Tausch Guitars
Tone Nirvana Guitars
Zeitgeist Guitars by Schindehütte
Bass Guitars
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Clients
About, Adress, Hours
Imprint & Data Protection


Working Man's Small Headstock L-Series Strat: sieht klasse aus, spielt sich Dank zeitgemäßer Bünde und umfassendem Tone Nirvana Set-up auf .010 - .046er Saiten sehr angenehm, ist deutlich resonant und klingt schön offen. 1965er Strats besitzen einen speziellen Charakter. Dieses Exemplar verfügt über die typischen Eigenschaften: Indian Rosewood Board, Pearloid Inlays (gab es ab November 1964) & Side Dots, weiß-schwarz-weißes ABS Guard, grey Bottom Pickups mit Plain Enamel Wire und ein nicht zu dickes C-Profil. Mit der Zeit wurde der ohnehin dünne Nitro-Lack auf der Halsrückseite quasi poliert und teils durchgespielt, so dass daraus ein angenehm holziges Spielgefühl resultiert.

Zu den Fans 1965er Strats gehör(t)en u.a. Jimi Hendrix (vor allem auf frühen Aufnahmen und den ersten Tourneen), Stevie Ray Vaughan (Lenny ist eine 65er), Eric Johnson (spielte lange zwei Custom Colours) und Doyle Bramhall II (sein Hauptinstrument ist eine Linkshänder-Variante). Auch in der umfangreichen Sammlung von Joe Bonamassa finden sich 1965er Strats.


Hersteller: Fender Musical Instruments Co., USA
Modell: Stratocaster mit Tremolo
Seriennummer L65877
Baujahr 1965

Hals
- Mensur: 25 1/2“
- Holz: Felsenahorn, Nitrozellulose-Lackierung
- Griffbrett: Rosewood Curved Board, Radius 7,25"
- Inlays: Pearl Dots/Pearl Sidedots
- Bünde & Sattel: ersetzt (6105, Knochen)
- Sattelbreite ca. 42 mm
- Profil: moderates Medium-C, typisch für 1965
- Saitenniederhalter: einzelner Butterfly Clip
- Mechaniken: vernickelte Kluson Deluxe „Double-Line“ Tuners
   mit Metallflügeln
- Logo: erste Variante des Transitionlogo mit vier Patentnummern,
   With Synchronized Tremolo und kleiner Outline, separates “Original
   Contour Body” Decal
- Halsdatierung: 2FEB65B (Stempel) auf dem Halsfuss

Korpus
- Hals-Korpus-Verbindung: vierfach verschraubt
- Holz: amerikanische Erle
- Lackierung/Farbe: Nitro Olympic White (refinished vor vielen Jahren)
- Saitenhalterung: Fender-Tremolo, gebogene Pat. Pend. Stahlreiter,
  verchromter Hebel mit Kunststoffkappe
- Gurtknöpfe: vernickelte Stahlknöpfe
- Kunststoffkleinteile: Pickup-Kappen, Reglerknöpfe, Schalterknopf,
  Tremolo-Abdeckplatte aus leicht gelblich verfärbtem ABS
- Schlagbrett: dreilagiges ABS Pickguard mit flacher Krempe, Loch
  von Mini-Schalter restauriert & retuschiert
- Abschirmblech: große Variante
- Tremolo Abdeckplatte: original einschichtig weiß(abgeschraubt/im Koffer)
- Elektrik Tonabnehmer: Single-coils mit grauer Bodenplatte, „staggered“
  Magnete, 60ies Polarity, original gewickelt mit 42 AWG Plain Enamel
  Kupferdraht
  + Brücke: 5,8 kOhm (handdatiert auf der Unterseite: 4-15-65)
  + Mitte: 6,2 kOhm (handdatiert auf der Unterseite: 4-19-65 )
  + Hals: ca. 5,9 kOhm (handdatiert auf der Unterseite: 4-19-65)
- Potentiometer: 3 x CTS 250 kOhm log, 137 6505 (5. Woche 1965)
- Kondensator: .1 uF 50V Ceramic Disc
- Schalter: neuerer US 5-Weg (ersetzt)
- Buchse: Switchcraft Klinke Mono

Gewicht: 3.477g
Koffer: älteres Fender Molded Case (1 Schnalle defekt)

€ 12.000 *

inkl. USt./Gebrauchtware mit Differenzbesteuerung
gem. § 25a UStG ohne Ausweis der USt.