Home
About & Store Hours
Guitars & Basses
Fender Guitars
Gibson & Epiphone Guitars
Other Vintage & Used Guitars
Echopark Guitars
K-Line Guitars
NEW: Supro Guitars
Schwarz Guitars
Tone Nirvana Custom Guitars
Zeitgeist Guitars by Schindehütte
Bass Guitars
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Customers
Contact
Imprint/Impressum
Meine Fotos


Der amerikanische Hersteller Ampeg, wohl am meisten bekannt für seine Bass- und Gitarren-Verstärker, baute von 1969 bis 1971 E-Gitarren und -Bässe, die von dem damals bereits renommierten Gitarrenbauer Dan Armstrong designt wurden. Innovativ war daran die Korpus-Konstruktion aus Plexiglas mit austauschbarem Bridge Tonabnehmer. Der Hals mit 24 3/4" Mensur, 12" Radius und 24 Medium Jumbo Bünden besteht aus einer einteiligen Ahornbasis mit flach aufegeleimten dicken Griffbrett aus Brazilian Rosewood (EG Bescheinigung gem. CITES). Headstock-Overlay, Trussrod Cover und Schlagbrett bestehen aus Formica in brauner Palisander-Optik. Bei diesem 1970er Exemplar finden sich noch Schaller-Mechaniken (die originalen Schallers befinden sich im Softcase). Der oríg. CB (Country Bass) Pickup kann nach Entfernen der rückseitigen Rändelschraube ohne Entfernen der Saiten herausgezogen und durch den von Dans Sohn Kent gefertigten RT (Rock Treble) ersetzt werden.  Bei genauem Hinschauen sieht man im Bereich nahe der Schraube unteren Gurtknopfs eine Linie, die auf ein Kleben enes Anrisses deuten lässt (eine andere Erklärung finde ich nicht).

Dank ihrem tendenziell kräftigeren C-Profil mit durchgehender Stärke und den tief ausgeschnittenen Cutaways lässt sich diese Plexi Dan Armstrong bis in die höchsten lagen sehr bequem spielen. Wer noch nie so eine Gitarre in der Hand hatte meint vielleicht, Plexiglas könne ja gar nicht klingen - weit gefehlt. Denn bereits akustisch bemerkt man eine deutliche Resonanz, tighte Bässe, guten Mittengehalt und nicht zu spitze Höhen. Je nach Wahl des Pickups kann die Ampeg Dan Armstrong Guitar ein weites klangliches Spektrum bieten, von Fender-style mit dem CB bis Gibson-style mit dem RT. Weitere Tonabnehmer-Varianten werden auch heute noch von dem in England lebenden Sohn Dan Armstrongs, Kent Armstrong, auf Bestellung authentisch gefertigt.

Von den Ampeg Dan Armstrong Gitarren wurden zwischen 1969 und 1971 nicht ganz 3.000 Exemplare gebaut. So manche landete in den Händen von Top-Gitarristen wie Ron Wood, Joe Perry, Joe Walsh, Leslie West, Tom Petty, John Kay und Larry Byrom (Steppenwolf), Rich Robinson (Black Crowes, Magpie Salute) sowie Dave Grohl (Foo Fighters). Hierzulande spielte Mite der 1970er Jahre Karthagos Joey Albrecht ebenfalls eine Dan Armstrong. Paul McCartney besitzt übrigens die einzige Vintage-Linkshänder-Ausführung dieses Modells. Und am bekanntesten wurde die Ampeg Dan Armstrong Lucite Guitar in den Händen von Keith Richards, der damit u.a. bei dem in einem Film dokumentierten Auftritt auf der Rennbahn in Altamont antrat.

Herkunftsland: USA
Hersteller: Ampeg, New Jersey
Modell: Dan Armstrong Guitar
Baujahr: 1969
Hals
- Mensur: 24 ¾“
- Holz: Ahorn (Northern Maple) mit Brazilian Rosewood Griffbrett
  (Dalbergia nigra/EG Bescheinigung gem. CITES) mit 12“ Radius
- Bünde: 24 x hardened Steel Jumbos
- Headstock Overly & Trussrod Cover: Formica
- Mechaniken: Schaller
Korpus
- Material: Plexiglas, transparent
- Schlagbrett: Formica mit Gravur 'Dan Armstrong Ampeg'
- Tonabnehmer (austauschbar): CB/Country Bass + RT/Rock Treble
- Potentiometer: CTS (Volume: 200k log, closed back;
  Tone: CTS 100k log, open back)
- Kondensatoren: Bright 500 pf, Tone 0,033 uF
- Schalter: Carling 3-way Single Pole Double Throw
- Brücke/Saitenhalter: verchromte Stahlbasis mit austauschbarer
  Palisanderbrücke
Gewicht: ca. 4 kg
Koffer: nicht orig. rechteckiges Softcase
Besonderheiten: nur ca. 3.000 Exemplare zwischen 1969 und 1971, Plexiglas-Body, austauschbarer Tonabnehmer

€ 3.000 *

Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.