Home
About & Store Hours
Guitars & Basses
Fender Guitars
Gibson & Epiphone Guitars
Other Vintage & Used Guitars
Echopark Guitars
K-Line Guitars
NEW: Supro Guitars
Schwarz Guitars
Tone Nirvana Custom Guitars
Zeitgeist Guitars by Schindehütte
Bass Guitars
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Customers
Contact
Imprint/Impressum
Meine Fotos


Nach jahrelangem Erfüllen individueller Kundenwünsche bot Fender ab Ende der 1950er Jahre offiziell Sonderfarben an, dies jedoch gegen Aufpreis und häufig nur auf Bestellung mit längerer Wartezeit. Entsprechend gering ist der Anteil der Custom Colour vintage Fenders an der Gesamtproduktion und somit treffen speziell komplett original erhaltene Exemplare auf starkes Interesse bei Sammlern. Wenn dann eine Stratocaster noch dazu ein außergewöhnlich gutes Instrument ist, wie das bei dieser 1965er in Candy Apple Red Metallic der Fall ist, dann schlägt das Herz jedes Fender-Connaisseurs gleich höher.

Mit einem Medium C-Profil lässt sich ihr Hals auch mit den schmalen und relativ niedrigen Originalbünden hervorragend spielen. Trocken gespielt bemerkt man warme Mitten und seidige Höhen. Bekanntlich baute man bei Fender die Tonabnehmer ein, ohne sie vorher durchzumessen und auf die jeweilige Position hin im Set abzustimmen. Wenn man Pech hat, landete der kräftigste Pickup am Hals und der Schwächste nahe dem Vibrato. Anders bei diesem Ausnahmeinstrument: der Bridge Pickup besitzt mit ca. 6,35 kOhm stärkere Mitten und mehr Kraft; Mittel- und Halstonabnehmer hingegen messen mit knapp 5,8 kOhm gleich und bringen so die für ihre Positionen wichtige Klarheit und Offenheit mit sich, was insgesamt zu einem wunderbar ausgeglichenen klanglichen Spektrum führt, wie man es selten bei alten Strats antrifft.

In ihrem ebenfalls bestens erhaltenen `No Logo´ Black Tolex Case liegen neben dem erforderlichen CITES Zertifikat auch noch das Tremolo Cover und der originale ´Skinny Strap´ mit Fender-Schließe.

Hersteller: Fender Elec. Inst. Co. Fender Musical Instruments
Herkunftsland: USA
Modell: Stratocaster
Seriennummer: L86328
Baujahr: 1965
Farbe: Candy Apple Red (Custom Colour)
Hals:
- Mensur: 25 1/2"
- Sattelbreite: ca. 42 mm
- Holz: Felsenahorn (Hardrock Maple)
- Griffbrett: Brazilian Rosewood mit Pearl-Dots
  (EG-Bechscheinigung gemäß CITES), Radius 7,25"
- Bünde: vintage/original
- Profil: Medium-C
- Lackierung: Nitro
- Mechaniken: Double-Line Kluson Deluxe
- Datierung: 2AUG65B (Stempel)
- Logo: Transition mit 4 Patentnummern
Korpus:
- Hals/Korpus-Verbindung: 4-fach verschraubt
- Holz: Erle (Alder)
- Lackierung: Acryl & Nitro
- Tonabnehmer: Grey Bobbin, staggered AlnicoMagnets w/60ies Polaritry,
  Plain Enamel Wire, handschriftlich datiert auf September 1965)
   Brücke: 6,35 kOhm
   Mitte: 5,76 kOhm
   Hals: 5,77 kOhm
- Potentiometer: 3 x Stackpole 250k log (datiert auf Mitte 1965)
- Kondensator: .1 uF keramischer Scheibenkondensator
- Schalter: CRL 1452 3-Weg
- Buchse: Switchcraft Mono-Klinke
- Kunststoffteile: weißes ABS (3-lagiges Pickguard)
- Tremolo: Fender Stahlblock mit Pat. Pend. Reitern
Gewicht: 3,7 kg
Koffer: cleanes Black Tolex Case (ohne Fender Logo)
Besonderheiten: komplett originale und schön erhaltene Custom Colour Strat; Griffbrett aus Dalbergia Nigra; Erdungskabel vom Federn-Halteblech geht zur Buchse, also im Pre-CBS Stil; außergewöhnlich gute Pickup-Werte bzw. -Kombination; sehr resonant, kräftiger, offener Tone
Zustand: exc+++

€ 27.900 *

* Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor