Home
About & Store Hours
Guitars & Basses
Fender Guitars
Gibson & Epiphone Guitars
Other Vintage & Used Guitars
Echopark Guitars
K-Line Guitars
Supro Guitars
Schwarz Guitars
Tone Nirvana Custom Guitars
Zeitgeist Guitars by Schindehütte
Bass Guitars
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Customers
Contact
Imprint/Impressum
Meine Fotos


Nicht zuletzt Dank Gary Clark jr., der zwar einen Deal mit Epiphone hat, jedoch seine Sunburst 'Longneck' Gibson ES-330TD seine Lieblingsgitarre nennt, wurde dieses Thinline Hollowbody-Modell in den letzten paar Jahren immer populärer. In den 1960er Jahren spielten bspw. B.B. King zeitweise und Grant Greene meist eine ES-330.

Auch wenn sie äußerlich ihren Semi-Akustik Geschwistern gleicht und viele meinen, sie unterscheide sich primär durch ihre beiden P90 Pickups von ihnen, so ist das ein Irrtum. Bei der ES-330 handelt es sich um eine waschechte Hollowbody, nur eben in dünner Ausführung, nur mit der gleichen Korpusform wie die ES-3X5 Modelle. Das Fehlen eines Sustainblocks lässt die 330 bereits akustisch wesentlich intensiver schwingen und verleiht ihr auch elektrisch einen 'holzigeren' Touch. Als echte Single Coils können die P90ies zwar Einstreuungen einfangen, glänzen aber gegenüber Humbuckers mit stärkerer Dynamik, reicheren Obertönen und reagieren sehr schön auf Veränderungen der Volume-Regler. Dass sie bei hohen Lautstärken oder high-gain eher zu Feedback neigen, nutzen manche Gitarristen wie eben Gary Clark jr. bewusst aus.

1959 kam die ES-330 als Short Scale Gitarre (23 1/2" Mensur) auf den Markt, bei der der Hals-Korpus-Übergang bereits am 15. Bund erfolgte, also die höheren Lagen nicht gerade einfach zu erreichen waren. Ende 1967 folgte dann endlich eine Full Scale Version mit der 24 3/4" Mensur, wie es bei diesem Instrument in Cherry Red Finish anzutreffen ist. Hier sitzt die Nahtstelle zwischen Hals und Korpus erst am 19. Bund, was natürlich die hohen Lagen viel leichter erreichbar macht. Außerdem klingen die 'Longneck' ES-330 definierter, haben etwas klarere Bässe und offenere Höhen und klingen somit größer.

Die hier angebotene 1968er Gibson ES-330TDC befindet sich insgesamt in sehr schönem Erhaltungszustand. Zwischendurch hatte sie einmal andere Mechaniken, wurde aber mithilfe von Adapter-Bushings wieder auf die Kluson Strip-Tuners zurück gebaut; die originalen Double-Lines liegen im Koffer, denn zum Spielen ist sie mit neueren Kluson-Repliken ausgestattet. Sie ist aber nicht nur sehr hübsch anzuschauen, sondern spielt sich trotz ihrer noch originalen Bünde mit ihrem Medium-C sehr leicht und klingt prima.

Hersteller: Gibson
Herkunftsland: USA
Modell: ES-330TDC
Baujahr: 1968
Seriennummer: 518611
Farbe: Cherry Red
Hals:
- Mensur: 24.75 " (Full Scale/ Longneck Version)
- Sattelbreite: ca. 40 mm (1 9/16")
- Holz: Honduras Mahogany, einteilig
- Griffbrett: Indian Rosewood mit Pearl-Dots (Vorerwerb)
- Bünde: breit & niedrig (original, spielbar)
- Profil: Medium-C
- Lackierung: Nitro
- Mechaniken: 2 x 3 individuelle Kluson Deluxe Double-Line
  Tuners mit kleinen Kunststoff-Flügeln, vernickelt
Korpus: hohl (Hollowbody Thinline)
- Hals/Korpus-Verbindung: verleimt
- Holz: Ahorn-Laminat (Laminated Maple)
- Lackierung: Nitro
- Tonabnehmer: 2 x P90 "Dogear" (verchromte Covers)
- Potenziometer: 4 x 500k log
- Kondensator: 2 x .02 uF
- Buchse: Switchcraft
- Kunststoffteile: schwarz (Trussrod Cover, Pickguard)
- Reglerknöpfe: schwarze 'Amp' (auch Witch Hat) Knobs
- Brücke: verchromte Pat. No. Tune-O-Matic mit Nylon Reitern
- Saitenhalter: verchromtes Trapeze Tailpiece
Koffer: neueres SKB Molded Case
Besonderheiten: erstes Jahr für die Version mit normaler Mensur (gem. G.Gruhn)
Veränderungen: Mechanikenlöcher auf 10 mm aufgebohrt/Adapter-Bushings (orig. Mechaniken im Case; Set-up mit neuen Klusons/orig. Tuners im Case); kleine Touch-Ups
Zustand: exc-

€ VERKAUFT *

Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.