Home
About & Store Hours
Guitars & Basses
Fender Guitars
Gibson & Epiphone Guitars
Other Vintage & Used Guitars
Echopark Guitars
K-Line Guitars
NEW: Supro Guitars
Schwarz Guitars
Tone Nirvana Custom Guitars
Zeitgeist Guitars by Schindehütte
Bass Guitars
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Customers
Contact
Imprint/Impressum
Meine Fotos


Nachdem die restlichen Epiphone New York Parts rund zwei Jahre nach der Firmenübernahme aufgebraucht waren, brachte Gibson 1961 überarbeitete Versionen aller Epiphone-Modelle heraus, so auch der Solidbodies. Letztlich schuf man Pendants zu den Gibson-Solidbodies aus den gleichen Hölzern und überwiegend mit der gleichen Hatdware, wobei die das damalige Top-of-the-line Modell Crestwood Custom der Les Paul/SG Standard gegenüber stand.

Das Finish dieses 1962 im Gibson-Werk in Kalamazoo, Michigan, hergestellten überaus raren und bestens erhaltenen Modells entspricht dem gegenüber einer SG etwas helleren Cherry, wie man es von einer 59er oder 60er Les Paul Standard kennt. Wie letztere besitzt auch die Crestwood Custom single-line/single ring Kluson Keystone Tuners und auch einen non-wire ABR-1 Tune-O-Matic, wobei der auf dieser Gitarre auf der Unterseite die weiter reingezogenen Rundungen aufweist, wie man sie auf Les Paul/SG Standards findet. Hinzu kommen zwei Patent Applied For Mini Humbucking Pickups, die erst im Vorjahr eingeführt worden waren. Die Hardware ist vernickelt. Auch die Schaltung inkl. Bauteile entspricht der der LP/SG Std. Sie wiegt trotz des schweren Vibratos nur knapp 3,5 kg. Die Crestwood Custom war damals das Top-of-the-line Solidbody Modell von Epiphone.

Mit ihrem Medium-C Hals samt originalen breiten und eher flachen Bünden lässt sie sich sehr bequem spielen. Bereits akustisch angespielt fällt ihre ausgeprägte Resonaz und ihr schnell ansprechender und offener Charakter auf, der elektrisch dann aufgrund der Mini Humbucker gegenüber einer Les Paul/SG etwas schlanker ausfällt und eine Spur mehr Fender in sich trägt. Dabei weist sie aber ein typisches Gibson-Sustain auf.

Die 1962er Crestwood Custom befindet sich im Originalzustand, der aufgrund geringer Abnutzungsspuren mit exc+++ zu bewerten ist. Sie kommt in einem gebrauchten braunen SG Gibson-Koffer. Insgesamt ein tolles, seltenes und damit individuelles Instrument für Blues, Americana und Rock, und natürlich ein sehr schönes Stück für jede ernsthafte Gibson/Epiphone-Sammlung. Hier sieht man die Abbildung aus dem 1961/62er Epiphone Katalog.

Details Herkunftsland: USA
Hersteller: Epiphone / Gibson
Modell: SB332 Crestwood Custom
Seriennummer: 81XXX (eingestanzt in die Kopfplattenrückseite)
Baujahr: 1962
Farbe: Cherry Red
Hals:
- Mensur: 24 ¾”
- Holz: Honduras Mahagoni (einteilig)
- Griffbrett: Brazilian Rosewood mit ovalen Inlays (EG-Bescheinigung gemäß CITES)
- Bünde: 22 x original Jumbos
- Profil: Medium-C
- Maße (Breite/Stärke in mm):
- Sattelbreite: 42,8 mm
- Mechaniken: Kluson Deluxe single-line/single-ring mit Keystone Flügeln
Korpus:
- Holz: Honduras Mahagoni (einteilig)
- Tonabnehmer: PAF Mini Humbucker
  Brücke: 7,35 kOhm
  Hals: 7,6 kOhm
- Reglerknöpfe: schwarze Reflector Knobs
- Potentiometer: CentraLab 500 kOhm Audio
- Kondensatoren: keramische Scheiben .022 uF
- Buchse: Switchcraft Mono-Klinke
- Schalter: Switchcraft 3-Way Toggle Switch
- Brücke: Tune-O-Matic ABR-I
- Vibrato: Tremotone
Gewicht: 3,47 kg
Zustand: exc+++
Koffer: neuerer brauner Gibson SG Koffer mit pinkem Futter
Besonderheiten: sehr schön erhaltenes Exemplar von nur 256 im zweiten von knapp drei Baujahren dieser Version

€ 6.300 *

Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.

Neuer Absatz