Home
Guitars & Basses
Fender Guitars
Gibson & Epiphone Guitars
Other Vintage & Used Guitars
Echopark Guitars
K-Line Guitars
Supro Guitars
Schwarz Guitars
Tausch Guitars
Tone Nirvana Guitars
Zeitgeist Guitars by Schindehütte
Bass Guitars
Guitar & Bass Accessories
Amps & Cabs
Amp & Cab Accessories
Effects & Boards
Tone Services
Friends & Customers
About, Adress, Hours
Imprint/Impressum


Da sie nur zwischen Mitte 1963 und Ende 1965 gebaut wurden, gehören Thunderbirds mit Reverse Body und Reverse Headstocks zu den absoluten Bass-Raritäten. Ihre lange Mensur sorgt in Verbindung mit den typischen Mini-Bass Humbuckers für einen etwas definierteren und punchigeren Tone als ihre Verwandten mit den "Mudbuckers". Deshalb werden T-Birds sehr gerne von Rock-Bassisten gespielt, aber auch in anderen Genres verwendet wie z.B. von Daniel Lanois.

Dieser Thunderbird II mit einem Mittel-Pickup befindet sich dafür, dass er sehr gerne und viel gespielt wurde (macht sich klanglich sehr deutlich positiv bemerkbar!) in gutem Zustand, aber es wurden ein paar kleine Schraubteile ersetzt, der unterere Strap Pin versetzt und das Schlagbrett zeigt typische Gebrauchsspuren. Dafür sind Hals und Korpus in schönem Zustand, es gab keinerlei Brüche in der Historie dieses tollen Basses, und das ist bei den anfälligen Thunderbirds extrem selten so.

Thunderbirds hängen für einen Fender-Spieler etwas weiter nach links, woran man sich aber gewöhnen kann. Dieser Bass spielt sich mit seinem mittelkräftigen D-Profil sehr angenehm. Bereits akustisch merkt man, wie intensiv der durchgehende Hals zusammen mit den Korpushälften schwingt. Dieser Bass ist extrem resonant, laut, kräftig, warm, obertonreich und dabei druckvoll - ein absolutes Ausnahmeinstrument. Verstärkt setzt sich dies fort, wobei der T-Bird Pickup von allen Vintage Gibson Bass Tonabnehmern am definiertesten ist.

Wer Alternativen zum Vintage Fender Bass Sound sucht, der liegt hier genau richtig. Und obendrein sieht dieser Thunderbird II umgehängt noch super-cool aus.

Hersteller: Gibson Guitars Co.
Herkunftsland: Kalamazoo, Michigan, USA
Modell: Thunderbird II Bass
Seriennummer: 194XXX
Baujahr: 1964
Farbe: Sunburst
Hals:
- Mensur:
- Holz: Honduras-Mahagoni (einteilig)
- Griffbrett: Rio-Palisander mit Pearloid Dots
  (EG-Bescheinigung gemäß CITES)
- Bünde: original
- Profil: kräftiges C
- Lackierung: Nitro
- Mechaniken: orig. Kluson
Korpus:
- Hals/Korpus-Verbindung: durchgehender Hals mit seitlich angeleimten
   Korpus-Teilen
- Holz: Honduras-Mahagoni
- Lackierung: Nitro
- Tonabnehmer (Hals): orig. Thunderbird Humbucker
- Potentiometer: orig. (Volume datiert auf 1963, Tone nicht lesbar)
- Kondensator: 2 x .022 uF Ceramic Disc Caps parallel, also .044 uF
- Schlagbrett: 3-lagig (weiß-schwarz-weiß) mit eingraviertem Donnervogel
- Reglerknöpfe: goldenen Reflector Knobs
- Brücke/Saitenhalter: beide orig. vernickelt
- Gewicht: 3,55 kg
- Besonderheiten: viel gespielt, aber gut gepflegt, kleine Risse und ein
  abgesplittertes Ende am Pickguard, unterer Gurtpin versetzt, aber keinerlei Brüche,
  federleicht, enso zu spielen und klingt erwartungsgemäß fett, aber dabei definiert
- Koffer: 1970er Jahre Gibson Rechteckkoffer (schwarzes Tolex)

€ VERKAUFT *

* Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtware, teils auch in Kommission. Bei mit hochgestelltem Stern * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich um Gebrauchtware, in deren Rechnungsbetrag gemäß Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Sämtliche Angebote auf dieser Website verstehen sich freibleibend. Auch wenn wir uns um Aktualität bemühen, so behalten wir uns zwischenzeitlichen Verkauf oder Preisänderungen vor.